Die Kommunikationsstärke von Claus-Eckart Schmidt beschränkt sich allerdings nicht nur auf das gesprochene, sie zeigt sich auch beim geschriebenen Wort. Unter Beweis gestellt hat er das als Sachbuchautor. Die in dem Werk demonstrierten Qualitäten zeigen dabei sein großes Textertalent. Dazu zählen neben der obligatorischen Kreativität auch Abstraktions- und Assoziationsvermögen, Sprachwitz und -Gefühl, außergewöhnliche Formulierungskünste, aber auch die Gabe, komplexe Sachverhalte kurz, prägnant und verständlich widerzugeben.  Mit diesen Merkmalen macht Claus-Eckart Schmidt jegliche Art von Text - egal, ob Longcopy, Headline, geschäftliche bzw. private Korrespondenz, etc.. - interessant, informativ und unterhaltsam.